Filterkaffee Handfilter

Zubereitung, Dosierung | Wo kaufen?

Der Hand- bzw. Kaffeefilter ist ein absoluter Klassiker unter den Kaffee-Zubereitern. Wenn du es gewohnt bist, dass in deiner Küche alles voll automatisch und auf Knopfdruck funktioniert, stehst du dem Produkt eventuell ablehnend gegenüber. Bedenke jedoch, dass du mit einem Handfilter eine viel bessere Kontrolle bei der Zubereitung hast als mit einem Kaffeevollautomaten. Im Folgenden informieren wir dich über weitere Vorteile eines Filterkaffees.

Filterkaffee bild neu

Filterkaffee
UNSERE EMPFEHLUNG
Melitta 6768435 Pour Over Set blau (Kaffeefilter 1x4 + Porzellan Kaffeekanne 0,6 l) Classic Edition
GÜNSTIGSTER PREIS
Hario 4977642020955 Einsteigerset Kaffee 4 teilig, Glas, schwarz, 17, 3 x 24, 5 x 13 cm
AM BESTEN BEWERTET
Kalita Edelstahl Wave Larger Size (185) Edelstahl poliert
Titel
Melitta 6768435 Pour Over Set blau (Kaffeefilter 1x4 + Porzellan Kaffeekanne 0,6 l) Classic Edition
Hario 4977642020955 Einsteigerset Kaffee 4 teilig, Glas, schwarz, 17, 3 x 24, 5 x 13 cm
Kalita Edelstahl Wave Larger Size (185) Edelstahl poliert
Material
Porzellan
Glas/Kunststoff
Edelstahl
Anzahl der Tassen
1-2 Tassen Kaffee
1-4 Tassen Kaffee
1-2 Tassen Kaffee
Spülmaschinenfest
-
-
Kundenbewertung
Prime Vorteil
-
-
UNSERE EMPFEHLUNG
Filterkaffee
Melitta 6768435 Pour Over Set blau (Kaffeefilter 1x4 + Porzellan Kaffeekanne 0,6 l) Classic Edition
Titel
Melitta 6768435 Pour Over Set blau (Kaffeefilter 1x4 + Porzellan Kaffeekanne 0,6 l) Classic Edition
Material
Porzellan
Anzahl der Tassen
1-2 Tassen Kaffee
Spülmaschinenfest
-
Kundenbewertung
Prime Vorteil
Weitere Infos
GÜNSTIGSTER PREIS
Filterkaffee
Hario 4977642020955 Einsteigerset Kaffee 4 teilig, Glas, schwarz, 17, 3 x 24, 5 x 13 cm
Titel
Hario 4977642020955 Einsteigerset Kaffee 4 teilig, Glas, schwarz, 17, 3 x 24, 5 x 13 cm
Material
Glas/Kunststoff
Anzahl der Tassen
1-4 Tassen Kaffee
Spülmaschinenfest
-
Kundenbewertung
Prime Vorteil
-
Weitere Infos
AM BESTEN BEWERTET
Filterkaffee
Kalita Edelstahl Wave Larger Size (185) Edelstahl poliert
Titel
Kalita Edelstahl Wave Larger Size (185) Edelstahl poliert
Material
Edelstahl
Anzahl der Tassen
1-2 Tassen Kaffee
Spülmaschinenfest
Kundenbewertung
Prime Vorteil
-
Weitere Infos

Filterkaffee kaufen

Handfilter sind äußerst praktisch, ohne das erforderliche Zusatzmaterial aber nicht zu gebrauchen. Wenn du dich für den Kauf eines Handfilters entscheidest, musst du dir ebenso folgende Utensilien anschaffen:

  • eine Kaffeemühle
  • eine Kaffeekanne bzw. eine Tasse
  • eine Kaffeewaage
  • einen Wasserkocher (Kenner setzen auf das Schwanenhals-Modell)
  • Filtertüten

 

Elektrisch oder manuell?

Grundsätzlich unterscheiden sich Handfilter in der Antriebsvariante. Der elektrische Filterkaffee ist nützlich für alle, die morgens wenig Zeit haben und es bequem und einfach lieben. Auf Knopfdruck bereitet dir dein elektrischer Handfilter den Kaffee zu. Auch wenn das manuelle Modell etwas mehr Arbeit macht, ist es unserer Meinung nach dennoch die bessere Methode, aromatischen Filterkaffee herzustellen. Zwar arbeiten die elektrischen Modelle sehr gleichmäßig – keine Frage. Indem du selbst bestimmst, wie schnell du das Wasser durch den Filter laufen lässt, kannst du den Geschmack jedoch optimieren und ganz genau auf deine Vorlieben abstimmen. Mit ein wenig Übung hast du die kreisende Gussbewegung bestimmt bald raus. Zudem sparst du mit dieser Variante Stromkosten.

Worauf muss man beim Kauf achten?

Unabhängig von der Antriebsart sind weitere Aspekte entscheidet, wenn es um die Wahl eines lohnenswerten Handfilters geht:

  • das Material
  • die Form
  • die Größe
  • Filtertüten

 

Das Material

Hinsichtlich des Materials stehen dir folgende Varianten zur Auswahl:

  • Kunststoff
  • Glas
  • Porzellan
  • Metall

 

Kunststoff-Handfilter

Bei den Kunststoff-Handfiltern halten sich die Vor- und Nachteile die Waage. Vorteilhaft sind zum Beispiel das niedrige Eigengewicht sowie die Langlebigkeit. Außerdem sparst du mit diesem Material eine Menge Geld. Selbst Markenprodukte kosten nur wenige Euro. Für richtige Genießer kämen Kunststofffilter jedoch nie infrage. Erst einmal sagt ihnen der ästhetische Eindruck nicht zu. Zweitens ist Kunststoff nicht sonderlich hygienisch. Kaffeereste können sich mit der Zeit am Material absetzen. Zudem droht Plastik, zu verkalken. Noch viel entscheidender ist aber der Nachteil, dass Handfilter aus Kunststoff ein sehr geringes Temperaturhaltevermögen besitzen. Bereitest du deinen Kaffee nur für dich allein zu, ist diese Eigenschaft irrelevant. Bei größeren Portionen wird der Kaffee hingegen leider schnell kalt.

 

Glas-Handfilter

Glas-Handfilter sind hingegen nicht nur hygienischer, sondern auch umweltfreundlicher. Dafür musst du beim Umgang umso behutsamer sein, denn Glas ist bekanntlich sehr bruchanfällig. Zusammenfassend lässt sich sagen: Obwohl Glas-Filter aus ästhetischer und hygienischer Sicht überzeugen, sind sie wenig praktikabel.

 

Porzellan-Handfilter

Gleiches trifft auf den Porzellan-Handfilter zu. Das stilvolle Utensil ist zwar hygienisch, geht aber schnell kaputt. Dafür punktet Porzellan mit einem guten Temperaturhaltevermögen. Weiter unten gehen wir speziell auf diese Filterart ein.

 

Metall-Handfilter

Metall-Handfilter bestehen in den meisten Fällen aus Kupfer und begeistern somit mit nostalgischem Charme. Zudem sind sie ausgesprochen langlebig und robust. Bildet sich nach einiger Zeit eine Patina, wirkt sie sich nicht negativ auf die Zubereitung deines Kaffees aus. Ganz im Gegenteil, das Produkt wird dadurch noch ansehnlicher. Ein gutes Temperaturhaltevermögen ist ein weiterer Vorteil. Metall-Handfilter sind sogar in faltbarer Form erhältlich.

 

Die Form

Noch wichtiger als das Material ist die Form deines Handfilters. Die Konstruktion nimmt maßgeblichen Einfluss auf die Extraktion. Im Handel sind drei unterschiedliche Modelle erhältlich:

  • das Trapez
  • der Kegel
  • der Becher

 

Angebot
Melitta 6768435 Pour Over Set blau (Kaffeefilter 1x4 + Porzellan Kaffeekanne 0,6 l) Classic Edition
  • Manuelle Kaffeezubereitung durch Handaufbrühen - perfekt für einen oder auch zwei Kaffee zwischendurch.
  • Individueller Kaffeegenuss: Ob mogens stark oder nachmittags mild - der Kaffeegeschmack lässt sich je nach Geschmack beeinflussen.
  • Einfache Bedienung: Filtertüte einsetzen, Kaffeepulver einfüllen, heißes Wasser im Uhrzeigersinn langsam aufgießen und heißen Kaffee direkt in die Porzellankanne brühen
  • Einfache Reinigung: Rückstände von Bitterstoffen und Kaffeeölen lassen sich ganz einfach von Porzellanfilter und Porzellankanne entfernen.
  • Lieferumfang: Bundle Kaffeefilter Porzellan 1x4 + Porzellan Kaffeekanne 0,6l blau

 

Das Trapez

Das Trapez ist eine Erfindung aus dem Hause Melitta. Obwohl die bekannte Marke in der Vergangenheit mit hochwertigen Innovationen überzeugen konnte, hat diese Form einen entscheidenden Nachteil: Das Wasser sammelt sich am Boden und fließt erst nach der Extraktion in die Kaffeekanne. Somit ist die Extraktion im Vergleich zu anderen Zubereitungsarten deutlich stärker.

 

Der Kegel

Anders ist dies beim Kegel-Modell. Es überzeugt mit einer sehr gleichmäßigen Extraktion. Entwickelt wurde die Form von dem führenden Hersteller Hario. Allerdings gibt es auch hier ein Aber: Die nützlichen Handfilter gehören der gehobenen Preisklasse an. Gleiches gilt für die kompatiblen Filtertüten.

 

Der Becher

Der Becher ist keine eigenständige Form, sondern stellt eine Spezialvariante für große Filtermaschinen dar, wie sie in gastronomischen Betrieben vorkommen.

 

Die Größe

Die Größe deines Handfilters solltest du deinem Konsum anpassen. Zwar kannst du große Filter auch für kleine Mengen anwenden, jedoch bedeutet dies Materialverschwendung. Hast du dich bereits auf eine Kaffeesorte eingestellt, die du regelmäßig trinkst, bist du mit einem großen Filter gut beraten. Probierst du dich hingegen gerne aus und testest immer wieder neue Spezialitäten, solltest du zum Experimentieren einen kleinen Handfilter verwenden.

 

Filtertüte

Bei Filtertüten stehst du vor der Wahl: Marke oder No-Name-Produkt? Erfahrungsgemäß macht sich der Unterschied deutlich bemerkbar. Hier gilt ganz klar, dass Qualität ihren Preis hat. Allein der oft vernehmbare Eigengeruch zeigt, dass Markenprodukte die bessere Wahl sind.

 

Wo kaufen?

Glücklicherweise findest du Markenprodukte ebenso wie No-Name-Angebote in jedem gut sortierten Supermarkt oder auch beim Discounter. Im Internet hast du sogar noch mehr Auswahl.

 

Bekannte Marken

Wenn es um Filterkaffee geht, haben zwei Marken die Nase vorn:

  • Melitta
  • der japanische Hersteller Hario

Melitta Bentz ist ein Familienunternehmen, das nicht nur für hochwertigen Kaffeegenuss steht, sondern auch ein Symbol der Kreativität und wirtschaftlichen Beteiligung von Frauen ist. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts experimentierte die gleichnamige Hausfrau mit Löschpapier und einem Messingbecher und erfand die erste trichterförmige Filtertüte. Auf diese meldete sie ein Patent an, das den zuvor üblichen Stoffbeutel für das Aufbrühen von Kaffee aufgrund besserer Hygiene ersetzte. Melitta vertrieb ihre Innovation anfangs in einem kleinen Geschäft in Dresden, das sie 1909 zusammen mit ihrem Gatten Hugo Bentz eröffnete. Bis heute hat sich ihr Handfilter auf dem Markt gehalten. Das Unternehmen Hario hat die Erfindung optimiert.

Zubereitung & Anleitung

Bei der Zubereitung eines Filterkaffees solltest du auf den Rat von Experten vertrauen. Diese verwenden zum Beispiel ausschließlich ostafrikanische Bohnen, die als besonders hochwertig gelten. Zudem sollte das Wasser zum Aufbrühen weich sein und auf 96 °C erhitzt werden.

Bei einer Temperatur unter 85 °C wird dein Kaffee wässrig und sauer. Auf keinen Fall darf das Wasser kochen. Sonst entsteht ein bitterer, fast beißender Geschmack. 

filterkaffee bild neu

So gehst du beim Zubereiten eines Filterkaffees vor:

  • Filtertüte an der Naht knicken
  • Papierfilter in den Handfilter legen
  • einen Durchlauf mit gekochtem Wasser vornehmen, damit der Eigengeschmack verschwindet
  • außerdem wärmst du die Kanne bzw. Tasse auf diese Weise vor
  • Wasser ausschütten
  • Kaffee in den Filter geben
  • Kaffeepulver mit Wasser bedecken
  • etwa 30 Sekunden lang quellen lassen (Blooming)
  • sobald Blasen aufsteigen den Filter vollständig mit Wasser aufgießen
  • Wasser in langsamen, kreisenden Bewegungen in den Filter laufen lassen
  • mit einem kleinen Strahl in der Mitte enden

Ziehzeit

Die Ziehzeit von Filterkaffee beträgt 3 bis 4 Minuten.

 

Mahlgrad

Der Mahlgrad deines Kaffeemehls beeinflusst die Ziehzeit. Wir empfehlen einen mittleren Mahlgrad von 5 bis 6.

 

Dosierung

Die Dosierung hängt natürlich von deinen ganz eigenen Vorlieben für die Stärke deines Kaffees ab. Jedoch gibt es Erfahrungswerte für Filterkaffee, die 32 g Kaffeemehl auf 500 ml Wasser empfehlen.

 

Spülmaschinenfest?

Von der Reinigung eines Handfilters in der Spülmaschine ist grundsätzlich abzuraten. In erster Linie hängt es vom Material ab, ob der Filter dem Waschgang standhält. Die die Säuberung per Hand aber sehr einfach ist, empfehlen wir die manuelle Reinigung. Solltest du deinen Handfilter dennoch in der Spülmaschine reinigen, musst du ihn anschließend noch einmal unter klarem Wasser spülen, um Rückstände des Waschmaschinensalzes zu entfernen.

 

Was ist ein Kaffeefilter?

Kaffeefilter eignen sich zur Zubereitung eines Heißgetränks mit mittlerem Koffeingehalt. Sie geben deinem Kaffee ein intensives, kräftiges Aroma. Beim Aufbrühen verschwindet ein Großteil der Bitterstoffe, dafür entstehen florale bis zitrusartige Nuancen. Der größte Vorteil eines Hand-Kaffeefilters ist, dass du bei der Zubereitung die volle Kontrolle behältst. Du bestimmst die Aufgießgeschwindigkeit, die Temperatur sowie die Kaffeemenge und -stärke.

 

Kaffeefilter-Arten

Kaffeefilter unterscheiden sich in zwei Arten:

  • Dauerfilter
  • Einwegfilter

 

Der Dauerfilter

Der Dauerfilter ist bei gewissenhafter Pflege eine einmalige Anschaffung. Da du ihn immer wieder verwenden kannst, schont er zudem die Umwelt. Er hat kleine Löcher im Boden, durch die das Wasser in die Kaffeekanne rinnt. Als Material dienen

  • Metall
  • Mischerzeugnisse
  • Baumwolle
  • oder Hanfwolle

Letztere Varianten sind allerdings weniger empfehlenswert, da sich Reste des Kaffeemehls in den Fasern absetzen können.

Manche Modelle verfügen über einen in den Deckel integrierten Stempel, ähnlich einer French Press. Dieser verhindert, dass das Pulver beim Eingießen aufwirbelt.

 

Einwegfilter

Der Einwegfilter besteht hingegen aus Papier und muss nach einmaliger Benutzung entsorgt werden. Hierbei handelt es sich um das klassische Modell aus dem Hause Melitta. Der Papierfilter ist also der Vorreiter sämtlicher Handfilter, die heutzutage erhältlich sind. Auch wenn die Modelle stetig erneuert und verbessert wurden, besitzt der Papierfilter eine Eigenschaft, die keines der Produkte aus Metall oder ähnlichen Erzeugnissen aufweisen kann. Dank der besonders kleinen Poren im Papier eignet er sich bestens für sehr fein gemahlenes Kaffeepulver.

 

Brühmethoden

Bei der Zubereitung eines Filterkaffees unterscheidet man verschiedene Brühmethoden:

 

Drip- bzw. Tropf-Methode

Die klassische Variante ist das sogenannte Pourover, bei dem du das Wasser in kreisenden Bewegungen in den Filter gießt. Im Grunde handelt es sich um die Methode, die wir bisher in diesem Ratgeber beschrieben haben. Der fertige Kaffee tropft in die Tasse und kann sogleich genossen werden.

 

Perkolator

Darüber hinaus existiert der sogenannte Perkolator. Diese Zubereiter ähneln eher einem Espressokocher und wurden von Sir Benjamin Thompson im Jahre 1801 erfunden.

 

Full Immersion

Diese Brühmethode bringen die meisten Menschen eher mit einer French Press in Verbindung. Sie bei einem Kaffeefilter anzuwenden, ist für viele unvorstellbar. Weit gefehlt, denn auch der klassische Filterkaffee lässt sich zubereiten, indem man einen Stempel hinunterdrückt, um das Kaffeemehl von der aufgebrühten Flüssigkeit zu trennen.

 

Die beliebtesten Kaffeefilter

Porzellanfilter

Porzellan-Filter sind eine Weiterentwicklung des ursprünglichen Papierfilters, erfunden von Melitta Bentz. Selbstverständlich ist das Porzellan wiederverwendbar, allerdings musst du einen Papierfilter in passender Größe in die Form legen. Porzellan-Filter gelten als sehr hochwertig und werden noch heute von der Friesland Porzellan Fabrik in sorgfältiger Handarbeit hergestellt. Seit 1954 kooperiert die Fabrik mit der Marke Melitta.

 

Hario V60 aus Kunststoff

Der Hario V60 ist eine Optimierung des Melitta-Filters. Auffällig sind vor allem die Rillen in seiner Struktur, die ihn maßgeblich von den Melitta-Produkten unterscheiden. Durch ihre geschwungene Form läuft der Kaffee viel gleichmäßiger in die Tasse. Dazu tragen auch die steile Neigung sowie die große Bodenöffnung bei.

Das V im Namen steht für die Kegelform, während die 60 auf den 60-Grad-Neigungswinkel hindeutet. Hario V60 Kunststoff Filter eignen sich dank ihrer kompakten Größe perfekt für Ausflüge, lassen sich einfach reinigen und sind neben Kunststoff auch aus Metall oder anderem Material erhältlich.

 

Kalita Wave

Der Kalita Wave Filter kommt aus Japan, erfreut sich aber auch in Europa großer Beliebtheit. Typisch sind der flache Boden sowie die gewellte Außenwand. Optisch lässt sich der Kalita Wave mit einem Muffin-Förmchen vergleichen. Die Form sorgt einerseits dafür, dass der Kaffee schön gleichmäßig in die Tasse fließt, und verhindert andererseits, dass Kaffeereste am Papier haften bleiben. Das Produkt ist auch aus Edelstahl erhältlich. Ein Filter weist genau 20 Wellen auf. Diese Eigenschaft führte zu seinem Namen. Sie sorgen dafür, dass das Kaffeemehl weniger Berührungspunkte mit dem Filter hat. Somit kann die Flüssigkeit besser ablaufen und der Hitzeverlust wird so gering wie möglich gehalten.

 

Angebot
Kalita Edelstahl Wave Larger Size (185) Edelstahl poliert
  • Zieht die perfekte Tasse: Das Wellendesign reduziert den Kontakt zwischen dem Brühraum und dem Filter selbst für eine ausgewogene Extraktion und eine geschmackvolle, vollmundige Tasse Kaffee.
  • Die beste Wahl von Kaffee-Profis: Sie finden den Kalita Wave Gießkaffeetropfer in den weltweit besten Spezialcafes und professionellen Kaffeemaschinen-Wettbewerben.
  • Hochwertige Konstruktion: Hergestellt in Japan aus poliertem Edelstahl. Die Kalita Wave 185 ist langlebiger als Kaffeemaschinen aus Keramik oder Glas. Es erwärmt sich auch schneller als Keramik oder Glas und bleibt während des gesamten Brauvorgangs heiß. Diese tragbare Premium-Kaffeemaschine wird Sie ewig halten. Spülmaschinenfest.
  • Passend für die meisten Tassen und Karaffen: Das Kaffeebett von Kalita Wave hat einen Durchmesser von 5,1 cm, während der gesamte Boden 10,2 cm misst. Diese Maße sorgen dafür, dass der Wave-Kaffee-Dripper auf fast alle Tassen und Karaffen passt, ohne sich Gedanken darüber machen zu müssen, dass der Kaffee über die Kanten tropft.
  • Hochwertiges Produkt. Kontaktieren Sie uns bei jeglichen Problemen und wir werden die Dinge richtig machen.

 

Nel Drip Kaffeefilter

Der Nel Drip Kaffeefilter stammt ebenfalls aus dem Hause Hario. Der Name leitet sich aus der Wortsilbe Nel von Cottonflanel ab, also der Baumwolle, aus dem der Filter besteht. Du hast beim Kauf die Wahl zwischen unterschiedlichen Größen, die sich entweder für eine, zwei oder vier Tassen eignen. Zwar kannst du den Nel Drip wiederverwenden, erfahrungsgemäß bleiben jedoch häufig Kaffeereste im Stoff hängen. Deshalb solltest du den Filter nach jedem Gebrauch gründlich ausspülen.

Zum Kaffee-Aufbrühen empfehlen wir grobes Pulver, da der Kaffee nur sehr langsam durch den Filter läuft. Auf diese Weise entsteht ein sehr mildes Aroma, das typisch für den Nel Drip ist.

 

Melitta-Kaffeefilter

Melitta hat als absoluter Pionier der Kaffeefilter das Ursprungsmodell auf den Markt gebracht. Typisch bei diesem Produkt sind die Längsrillen, die laut Hersteller zu einer schnelleren Extraktion führen sollen. Die senkrecht verlaufenden Rillen treffen auf einen flachen Boden, der ebenfalls typisch für die Marke Melitta ist. Damit das Kaffeemehl länger in Kontakt mit dem Wasser ist, wurde das Tropfloch besonders klein angefertigt. Melitta-Kaffeefilter sind in verschiedenen Größen erhältlich.

Das könnte dich auch interessieren

Kaffee in der Schwangerschaft

Kaffee in der Schwangerschaft Wie viel Kaffee? Folgen? Endlich schwanger! In den nächsten neun Monaten steht dir eine aufregende Zeit bevor. Dein Körper verändert sich nicht nur optisch, auch deine Gefühlswelt wird Achterbahn fahren. Das kann ganz schön an den Nerven...

Intervallfasten Kaffee

Intervallfasten Kaffee Positive Effekte für die Gesundheit | Bulletproof Intervallfasten ist die neue Diätform zum Abnehmen. Wobei viele Anhänger die Methode gar nicht als Diät bezeichnen, sondern von einer Lebenseinstellung reden. Denn verzichten musst du angeblich...

Bester Kaffee

Bester Kaffee Kaffeeart Röstung Geschmack | Wo kaufen? Ob Jacobs Kaffee mit der goldenen Krone oder der "Himmlische" von Mövenpick, jeder Hersteller preist sein Produkt als das beste an. Aber gibt es ihn wirklich, den besten Kaffee, der jedem schmeckt? Über nichts...

Kaffee oder Tee?

Kaffee oder Tee? Was ist gesünder bzw. besser? | Arten und Sorten etc. Eine Scherzfrage lautet: "Welches Getränk hat es bequemer, Kaffee oder Tee? Natürlich der Kaffee. Er darf sich setzen, während der Tee ziehen muss." Natürlich ist das nicht ernst gemeint - ganz im...

Wer schreibt hier eigentlich?
Kaffeefit Autorin

Kaffeefit Autorin

Der überschaubare Kreis der Autoren, die auf dieser Seite regelmäßig Blogbeiträge veröffentlichen und aktualisieren, ist – wie soll es auch anders sein – dem Kaffee verfallen. Mit großem Interesse verfolgen wir die Innovationen und Trends auf dem Markt. Jeder der Autoren ist auf einen anderen Bereich spezialisiert, zum Beispiel Kaffeezubereiter, Kaffeesorten oder Kaffee-Kreationen. Teils entnehmen wir unsere Informationen seriösen Quellen, etwa Testinstituten wie Stiftung Warentest, teils berichten wir aus eigener Erfahrung. Da unser Interesse an der Kaffeebohne so unermüdlich ist wie der Effekt, den Koffein auf den Körper hat, sind wir stets darauf aus, die Blogartikel auf dem neuesten Stand zu halten. Freut uns, dass du unsere Seite besuchst.

Quelle

Nehlig, Astrid, Jean-Luc Daval, and Gérard Debry. „Caffeine and the central nervous system: mechanisms of action, biochemical, metabolic and psychostimulant effects.“ Brain Research Reviews 17.2 (1992): 139-170

 Samuel Hahnemann: Der Kaffee in seinen Wirkungen. In: Josef M. Schmidt, Daniel Kaiser (Hrsg.): Samuel Hahnemann. Gesammelte kleine Schriften. Haug, Heidelberg 2001, ISBN 3-8304-7031-2, S. 351–364.

Samuel Hahnemann: Hahnemanns Arzneimittellehre. Band I. Narayana, Kandern 2007, ISBN 978-3-939931-06-5, S. 875–887.

Georgos Vithoulkas: Homöopathische Arzneimittel. Materia Medica Viva. Band IX. Elsevier, München 2009, ISBN 978-3-437-55061-4, S. 189–205.

Annette Kerckhoff, Michael Elies: Medizin aus der Küche – Teil 2. In: Natur und Medizin. Heft 6, November/Dezember 2018, S. 10.

Meredith, Steven E., et al. „Caffeine use disorder: a comprehensive review and research agenda.“ Journal of caffeine research 3.3 (2013): 114-130

Kaplan, GARY B., et al. „Caffeine treatment and withdrawal in mice: relationships between dosage, concentrations, locomotor activity and A1 adenosine receptor binding.“ Journal of Pharmacology and Experimental Therapeutics 266.3 (1993): 1563-1572

Letzte Aktualisierung am 9.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen