Chemex

Kaffee, Anleitung, Mahlgrad | Wo kaufen?

Wie heißt es so schön? Das Auge isst bekanntlich mit. Nun ja, in diesem Fall trinkt es mit. Aber wie dem auch sei, eine Chemex ist der beste Beweis, dass Kaffee aus einem ansehnlichen Zubereiter gleich doppelt so gut schmeckt. Erfahre hier alles über das nostalgische Exemplar in Sanduhr-Form.

 

Chemex
UNSERE EMPFEHLUNG
Chemex Drip Coffee Maker 1 -3 Cup
Titel
Chemex Drip Coffee Maker 1 -3 Cup
Material
Glas
Spülmaschinenfest
Ohne Manschette Spülmaschinen-geeignet
Fassungsvermögen
ca. 440 ml
Anzahl der Tassen
Für 1 bis 3 Tassen Kaffee
Kundenbewertung
Prime Vorteil
Weitere Infos
UNSERE EMPFEHLUNG
Chemex
Chemex Drip Coffee Maker 1 -3 Cup
Titel
Chemex Drip Coffee Maker 1 -3 Cup
Material
Glas
Spülmaschinenfest
Ohne Manschette Spülmaschinen-geeignet
Fassungsvermögen
ca. 440 ml
Anzahl der Tassen
Für 1 bis 3 Tassen Kaffee
Kundenbewertung
Prime Vorteil
Weitere Infos

Chemex kaufen

Worauf muss man beim Kauf achten?

Kenner schätzen an einer Chemex, dass der Kaffee so unvergleichbar rein schmeckt. Diese Eigenschaft verdankt das Getränk dem Material des Zubereiters, das in der Regel keine Partikel absondert, sondern wunderbar langlebig und hygienisch ist. Voraussetzung ist natürlich, dass du beim Kauf deiner Chemex auf genau diese Eigenschaften achtest. Aluminium kommt also schon einmal nicht infrage, da es unter Verdacht steht, kleinste Teilchen in den Kaffee abzugeben.

 

chemex bild neu

Darüber hinaus gibt es eine Chemex in vielen verschiedenen Größen. Wähle zwischen 3, 6, 8 oder 10 Tassen. Ob Familie oder Singlehaushalt- garantiert ist das richtige Modell für dich dabei.

Letztendlich musst du dir auch Gedanken über das Zubehör machen. Für eine Chemex benötigst du einen Filter. Dieser ist entweder gebleicht oder ungebleicht im Handel erhältlich. Letzterer ist natürlich empfehlenswerter, da er umweltfreundlicher produziert wird. Zudem hast du bezüglich des Filtermaterials die Auswahl zwischen Metall, Stoff oder Papier. Wenn du viel Wert auf Nachhaltigkeit legst, greifst du zu einem Filter aus Metall. Erfahrungsgemäß liefert jedoch der Stofffilter den besten Geschmack.

 

Wo kaufen?

Die Chemex gibt es leider nicht in jedem beliebigen Supermarkt. Schau doch mal ins Internet. Hier wirst du bestimmt fündig. Den Kaffeezubereiter gibt es schon ab 40 Euro.

 

Marke Chemex

Die Chemex wird von einem amerikanischen Unternehmen für Karaffen hergestellt. Diese Spezialisierung zeichnet sich deutlich im Design des Kaffeezubereiters ab.

Zubereitung & Anleitung

Wichtig bei der Zubereitung ist, dass du vor dem Aufbrühen des Kaffees kochendes Wasser durch den Filter laufen lässt. Anschließend erfolgt die Zubereitung wie folgt:

  • lege das Papier in den Trichter
  • feuchte es an, indem du heißes Wasser hindurchlaufen lässt
  • gib das Kaffeepulver in den Filter
  • gieße nun in gleichmäßigen Schüben das Brühwasser über das Pulver
  • entsorge den Kaffeefilter
chemex anleitung 2
chemex anleitung1
chemex anleitung3

Ziehzeit

In einer Chemex muss dein Kaffee rund 4 bis 5 Minuten ziehen.

 

Mahlgrad

Damit deine Chemex nicht verstopft, solltest du ausschließlich grob gemahlenes Pulver verwenden.

 

Dosierung

Natürlich bereitet jeder seinen Kaffee nach seinen individuellen Vorlieben zu. Als Faustregel für die Chemex haben sich jedoch 19 g Kaffeepulver auf 300 ml Wasser bewährt.

 

Spülmaschinenfest?

Auch eine Chemex kannst du problemlos in der Spülmaschine reinigen. Allerdings musst du zuvor die Holz- und Lederelemente entfernen.

 

Chemex Drip Coffee Maker 1 -3 Cup
  • Die kleine Chemex-Karaffe fasst bis zu 440ml Kaffee
  • Einzigartiger Zubereiter für wunderbar aromatischen, klaren Filterkaffee
  • Hitzebeständiges Glas, ohne Manschette Spülmaschinen-geeignet
  • Für 1 bis 3 Tassen Kaffee
  • Kaum Bitter- oder Schwebstoffe dank spezieller Chemex Papierfilter

Was ist Chemex?

Eine Chemex bereitet klassischen Filterkaffee zu, weist aber ein viel schöneres Design als eine herkömmliche Maschine auf. Die Karaffe, die häufig aus Glas besteht, besitzt die Form einer Sanduhr. Darüber hinaus ist sie mit Elementen aus Holz und Leder verziert. Auf der Küchenzeile ist sie ein echter Hingucker. Aber auch in der Praxis am Kaffeetisch besitzt sie nützliche Eigenschaften. Die spezielle Form des Ausgusses ermöglicht ein tropffreies Einschenken.

 

Geschichte

Die erste Chemex wurde im Jahre 1941 von dem deutschen Chemiker Peter Schlumbohm entwickelt. Sie entstand aus dessen Vision, einen Kaffeezubereiter zu entwerfen, der nicht nur praktisch ist und den Alltag erleichtert, sondern auch optisch auf sich aufmerksam macht. Wir finden, das ist ihm einwandfrei gelungen!

 

Was macht sie so besonders?

Die Chemex wartet mit vielen Vorzügen auf. Bereits erwähnt haben wir das tropffreie Ausgießen dank der speziellen Form. Noch dazu besticht das Design mit einem nostalgischen Charme und Natürlichkeit. Der Clou verbirgt sich aber im Inneren der Chemex. Sie enthält einen zweifach gefalteten Papierfilter, der laut Herstellerangaben den Geschmack intensiviert.

 

Was sind die Bestandteile?

Die traditionelle Chemex besteht aus Glas, Holz und Leder. Meistens handelt es sich dabei um Borosilikatglas. Die Form der Karaffe, aus der sie besteht, erinnert an eine Sanduhr.

Das könnte dich auch interessieren

Kaffee in der Schwangerschaft

Kaffee in der Schwangerschaft Wie viel Kaffee? Folgen? Endlich schwanger! In den nächsten neun Monaten steht dir eine aufregende Zeit bevor. Dein Körper verändert sich nicht nur optisch, auch deine Gefühlswelt wird Achterbahn fahren. Das kann ganz schön an den Nerven...

Intervallfasten Kaffee

Intervallfasten Kaffee Positive Effekte für die Gesundheit | Bulletproof Intervallfasten ist die neue Diätform zum Abnehmen. Wobei viele Anhänger die Methode gar nicht als Diät bezeichnen, sondern von einer Lebenseinstellung reden. Denn verzichten musst du angeblich...

Bester Kaffee

Bester Kaffee Kaffeeart Röstung Geschmack | Wo kaufen? Ob Jacobs Kaffee mit der goldenen Krone oder der "Himmlische" von Mövenpick, jeder Hersteller preist sein Produkt als das beste an. Aber gibt es ihn wirklich, den besten Kaffee, der jedem schmeckt? Über nichts...

Kaffee oder Tee?

Kaffee oder Tee? Was ist gesünder bzw. besser? | Arten und Sorten etc. Eine Scherzfrage lautet: "Welches Getränk hat es bequemer, Kaffee oder Tee? Natürlich der Kaffee. Er darf sich setzen, während der Tee ziehen muss." Natürlich ist das nicht ernst gemeint - ganz im...

Wer schreibt hier eigentlich?
Kaffeefit Autorin

Kaffeefit Autorin

Der überschaubare Kreis der Autoren, die auf dieser Seite regelmäßig Blogbeiträge veröffentlichen und aktualisieren, ist – wie soll es auch anders sein – dem Kaffee verfallen. Mit großem Interesse verfolgen wir die Innovationen und Trends auf dem Markt. Jeder der Autoren ist auf einen anderen Bereich spezialisiert, zum Beispiel Kaffeezubereiter, Kaffeesorten oder Kaffee-Kreationen. Teils entnehmen wir unsere Informationen seriösen Quellen, etwa Testinstituten wie Stiftung Warentest, teils berichten wir aus eigener Erfahrung. Da unser Interesse an der Kaffeebohne so unermüdlich ist wie der Effekt, den Koffein auf den Körper hat, sind wir stets darauf aus, die Blogartikel auf dem neuesten Stand zu halten. Freut uns, dass du unsere Seite besuchst.

Quelle

Nehlig, Astrid, Jean-Luc Daval, and Gérard Debry. „Caffeine and the central nervous system: mechanisms of action, biochemical, metabolic and psychostimulant effects.“ Brain Research Reviews 17.2 (1992): 139-170

 Samuel Hahnemann: Der Kaffee in seinen Wirkungen. In: Josef M. Schmidt, Daniel Kaiser (Hrsg.): Samuel Hahnemann. Gesammelte kleine Schriften. Haug, Heidelberg 2001, ISBN 3-8304-7031-2, S. 351–364.

Samuel Hahnemann: Hahnemanns Arzneimittellehre. Band I. Narayana, Kandern 2007, ISBN 978-3-939931-06-5, S. 875–887.

Georgos Vithoulkas: Homöopathische Arzneimittel. Materia Medica Viva. Band IX. Elsevier, München 2009, ISBN 978-3-437-55061-4, S. 189–205.

Annette Kerckhoff, Michael Elies: Medizin aus der Küche – Teil 2. In: Natur und Medizin. Heft 6, November/Dezember 2018, S. 10.

Meredith, Steven E., et al. „Caffeine use disorder: a comprehensive review and research agenda.“ Journal of caffeine research 3.3 (2013): 114-130

Kaplan, GARY B., et al. „Caffeine treatment and withdrawal in mice: relationships between dosage, concentrations, locomotor activity and A1 adenosine receptor binding.“ Journal of Pharmacology and Experimental Therapeutics 266.3 (1993): 1563-1572

Letzte Aktualisierung am 9.07.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen